FuĂźball
Sportgruppen Frauen
Gymnastik Senioren
Esdo
Tischtennis
Volleyball
Leichtathletik
Turner75
Startseite
Esdo - Selbstverteidigungssport
Esdo - Selbstverteidigungssport
 
Abteilungsleiter
Hans Maurer
Tel.: 0171-4949343
e-Mail:
esdo-blankenburg@t-online.de

Trainingsort
Landessportschule Bad Blankenburg
 
Was ist Esdo?

• Esdo ist kein Kampfsport , sondern ein Gesundheit- und Selbstverteidigungssport .

• Esdo presst den Ausübenden nicht in ein festes Schema, sondern stellt eine individuelle Hilfestellung zur Vervollkommnung des eigenen, persönlichen Stils dar.

• Esdo ist ein vollständiges Selbstverteidigungssystem, dass die hier geltenden Notwehrgesetze beachtet.

• Esdo wurde nach neuesten Erkenntnissen und Erfahrungen konzipiert und ist durch modernste Methodik leicht erlernbar.

• Esdo nutzt die Angriffsenergie des Gegners gegen diesen aus und ist daher ganz besonders für schwächere Personen wie z.B. Kinder, Jugendliche und Frauen geeignet!
 
 
Trainingszeiten / Ort
Gruppe
 
 
Kampfsporthalle
 
Montag 17:00 - 18:30 Uhr
Kinder von 7 bis 11 Jahre
Montag 18:30 - 20:30 Uhr
Kinder ab 12 Jahre, Jugendliche, Erwachsene
 
 
Gymnastiksaal
 
Donnerstag 17:00 - 18:30 Uhr
Kinder von 7 bis 11 Jahre
Donnerstag 18:30 - 20:30 Uhr
Kinder ab 12 Jahre, Jugendliche, Erwachsene
 
Esdo - Selbstverteidigungssport

Ein kostenloses, unverbindliches Probetraining



für 2 Wochen ist jederzeit möglich.



Einfach vorbeikommen und mitmachen.


Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
 
Esdo - Selbstverteidigungssport
ESDO-Prinzipien

1. Oberstes Prinzip: Die Beachtung der hier geltenden gesetzlichen Bestimmungen.

2. Nichttechnische ESDO-Prinzipien:
• Synthese aus Gesundheits- und Selbstverteidigungssport
• Esdo Bestimmungen einhalten (z.B. Unterrichtsordnung, Prüfungsordnung, Unterrichtsgestaltung)
• Fairness, sowohl die Schüler untereinander, als auch Schüler/Trainer, Schüler/Organisation und Trainer/Organisation.
• Die Achtung anderer Kampfsportarten, sofern diese seriös betrieben worden und nicht in Verruf gekommen sind.
•

3. Technische ESDO-Prinzipien:

Oberstes Prinzip:
Esdo werden die körpereigenen Fähigkeiten voll ausgenutzt, um im Ernstfall gegen körperlich stärkere Gegner bestehen zu können. Sie werden hauptsächlich dadurch erreicht, dass man:

• das Körpergewicht optimal in Schlagkraft umsetzt - die Körperkraft günstig und optimal einsetzt
• die Reichweite vollständig ausnutzt
• den Körper kräftigt und beweglicher macht (Steigerung der Körperkraft/Gelenkigkeit, Schnelligkeit und Ausdauer = aerobe
Fähigkeit)
• die Reflexe und Automatismen so schult, dass eine allgemeine Routine entsteht.
Dies erreicht man z.B. durch Ernstfalltraining und durch Schulung der visuellen und taktilen Reflexe (Reflexe, die nicht durch
visuelles Signal erfolgen)
• eine Stellung und Haltung wählt, die so geschaffen ist, dass man auf kürzestem Weg abwehren und kontern kann
(Prinzip der kurzen Wege)
• dass man die günstigsten Trefferpunkte auswühlt
• immer auf derselben Seite weitermachen, wenn sich Hand und Fußtechniken abwechseln (Kombinationsprinzip).
Druckansicht • Startseite • Kontakt • Sitemap • Impressum • Datenschutz • zurück